Hier finden Sie uns

Fränkisches Gasthaus Faber-Rädlein
Ibind 6
97496 Burgpreppach

Kontakt

Rufen Sie einfach an unter

 

09534 876 09534 876

 

oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

Skiclub Chain Gang Ibind 1984

Sitz:
 Ortsteil Ibind, Nr. 6
 D-97496 Burgpreppach

 

Kontakte:
 Tel.: 0049/(0)9534/876 
 Fax: 0049/(0)9534/17176
 Email: skiclub@ibind.de 

 

Clubvorsitzender:
Uwe Rädlein

 

Berichte:
Verena & Jana Rädlein

 
Mitglieder:
72

 
Maxime:
 - Skifahren, Spass, Geselligkeit...
 - wir halten bewusst keine auf Profit abzielenden Feste und Veranstaltungen ab
 - wir sind als "DSV-Fanclub Chain Gang Ibind" im Skiweltcup unterwegs

 

Aktuelles:

Clubgründung am 25.1.1985

 

Am  25. Januar 1985 war es soweit. Im Nebenzimmer vom Gasthaus Faber-Rädlein wurde offiziell der Skiclub Chain Gang Ibind 1984 gegründet. 

 

Zusammen mit dem zum Clubvorsitzenden ernannten Horst Rädlein, trugen sich die nachfolgend aufgeführten 15 Gründungsmitglieder der ersten Stunde sogleich in die Clubliste ein:

    Horst Rädlein (Clubvorsitzender)
    Uwe Rädlein (Kassier und Schriftführer)
    Heribert Jäger (Berater des Vorsitzenden)
    Bernd Achtziger
    Michael Braunreuther
    Michael Günther
    Michael Hofman
    Rudolf Hornung
    Traudl Jäger
    Andrea Just
    Christa Rädlein
    Bruno Schorn
    Klaus Schweinfest
    Simone Rädlein
    Klaus Wichler

5 weitere Gründungsmitglieder, waren am Gründungsabend nicht anwesend:
    Norbert Denninger
    Ulrike Franz
    Simone Schorn
    Ulrike Hofmann
    Constance Herold
 

Namensgebung - wieso "SC Chain Gang Ibind 1984"?

Chrissie Hynde

Über die Ostertage 1984 unternahmen Jagger, Michl und Uwe einen Skitrip nach Sölden in die Ötztalarena.

Der Hit "Back on the Chain Gang", von der amerikanischen Rocklady CHRISSIE HYNDE und ihrer Band THE PRETENDERS, war der absolute Tophit für die drei.

Wieder daheim angekommen machten sich Horst, Jagger und Uwe sodann daran, Pläne für die Skiclubgründung zu schmieden.

Zunächst musste ein passender Clubname gefunden werden ... 
... CHRISSIE und ihre PRETENDERS standen mit obigem Titel Pate:

Wir entschieden uns spontan für "Skiclub Chain Gang Ibind 1984"
 

 

Chain = Kette und Gang = Bande => Kettenbande
Ibind = unser unterfränkischer Heimatort in den Haßbergen
1984 = erster "Sölden-Ostertrip" (die Idee der Skiclubgründung wurde konkretisiert)

Chain Gang wurden in früheren Zeiten eine Sträflingsgruppe genannt, in der aneinander gekettete Gefangene ihre Arbeit verrichten mussten. Heute steht dieser Ausdruck für eine "Freundschaft, so wie an Ketten gebunden".

Für unseren Ibinder Skiclub ist Chain Gang also genau der richtige Name!

"LEITWOLF"  Horst Rädlein

Horst Rädlein, unser "Clubchef", galt im positivsten Sinne als absolut skiverrückt.
Das Amt des Vorsitzenden übte er seit der Clubgründung mit großer Leidenschaft geschickt aus.

Die vielen unvergesslichen Unternehmungen, auch aus den Zeiten lange vor der Chain-Gang-Ära, lebten nicht zuletzt von seinem unvergleichbaren Esprit.

Neben seinen vielen positiven Eigenschaften, ist vor allem der außerordentlich "gute Draht", den er zu den jüngeren Mitgliedern und zu den Kids hatte, ganz besonders hervor zu heben.

Mit der Auszeichnung "Leitwolf der Chain Gang", die ihm sein Freund Jagger in der Laudatio während den Feierlichkeiten zum zehnjährigen Clubjubiläum verliehen hatte, wurde Horst und dessen Wirken nur allzu trefflichst beschrieben.

Vorsitz-Übergabe am 11.3.2000

   

Nach 15 Jahren an der Spitze des Clubs, 
trat Horst dann aus gesundheitlichen Gründen und schweren Herzens vom Vorsitz zurück.

Am Ende einer ergreifenden Mitglieder-versammlung am 11.03.2000 übergab er dieses Amt an seinen Sohn Uwe. 
Noch im November des selben Jahres verstarb unser Horst im Alter von nur 63 Jahren nach schwerer Krankheit leider viel zu früh!

 

Alle Chain Gangler, die unseren Horst im wahrsten Sinne des Wortes aus vollen Zügen MITERLEBEN durften, werden ihn wohl niemals vergessen!

Den Skiclub Chain Gang werden wir versuchen, nach seinem Vorbild weiter leben lassen.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Fränkisches Gasthaus Faber-Rädlein