Adresse:

Fränkisches Gasthaus Faber-Rädlein
Ibind 6
97496 Burgpreppach

 

Kontakt:

Tel: 09534 200 09534 200

Mobil: 0175 4320627

gasthaus@ibind.de

...oder über unser Kontaktformular

Keine Corona-Hilfe für die "Kleinen"

Schon.zweimal steckte sich die Gastronomie nun schon Corona-Lockdown. Die von der Politik für das Gastro-Gewerbe groß angekündigte Coronahilfe gab es für uns aber nicht! Wir sind, so wie viele der kleinen und mittleren Dorfwirtschaften, sogenannte Nebenerwerbler - für diese Betriebe war die besagte Hilfe nicht angedacht. Somit müssen die "Kleinen" alleine und ganz ohne staatliche Unterstützung für das Überleben ihrer Wirtshäuser sorgen.

 

"A bissla wos gätt immer!"

Trotz.des Lockdowns - oder besser gesagt, gerade deshalb - ist unsere Familie sehr bemüht, die allseits bekannte Iwinner Wirtshauskultur für die Gäste und für die Region zu bewahren und diese über die Corona-Zeit hinüber zu retten. Tatkräftig bieten wir der pandemiebedingten Krise engagiert die Stirn. Dazu haben wir unseren Bewirtungsservice diesen besonderen Zeiten entsprechend angepasst - "zum Abholen" heißt da die Deviese!
Nach dem Motto "a bissla wos gätt immer", haben wir  zwischen Dreikönig bis Palmsonntag - also im Zeitraum unseres Iwinner Taubenmarktes - jeden Sonntag Mittagessen angeboten ...und zudem wurden nachmittags unsere hausgemachten "Iwinner Rostbratwürscht" für Vorbeikommende gegrillt. Auch am Pfingstmontag boten wir unseren Gästen diesen Service an.

>>unsere.aktuellen FAbhol-Angebote

Wochenpost vom 27.1.2021
2021-01-27_WoPo_Dorfwirtschaften-und-Cor[...]
PDF-Dokument [4.7 MB]
Druckversion Druckversion | Sitemap
© Fränkisches Gasthaus Faber-Rädlein