Adresse:

Fränkisches Gasthaus Faber-Rädlein
Ibind 6
97496 Burgpreppach

 

Kontakt:

Tel: 09534 200 09534 200

gasthaus@ibind.de

...oder über unser Kontaktformular

>Gastro-Lockdown ...und was dennoch so läuft

Seit dem 2. November befindet sich die Gastronomie in einem erneutem Lockdown. Somit ist derzeit kein Gastbetrieb in unserem Hause möglich! Aber nach dem Motto "a bissla wos gätt immer" möchten wir auf unsere Abhol-Angebote hinweisen:

Abhol-Angebote

-.alle 4 Wochen Kesselfleisch und Hausmacherwurst (Termine u. Näheres s.u.) 

-.Iwinner Wirtshausschinken

-.Opa Richards "französischer" Quittenlikör (0,1 - 1,0 Ltr.)

-.Geschenk-Gutscheine

 

"Ich lass' die Kohle im Dorf!" ist eine Aktion der "Gemeinde-Allianz Hofheimer Land"

Fmehr

"Gredlfläsch" - Kesselfleisch, derzeit nur zum Abholen!

November - März, alle 4 Wochen, stets am zweiten Samstag im Monat, 12:00 Uhr

Termine: 14. Nov. / 12. Dez. / 9. Jan. / 13. Feb. / 13. März

>rechtzeitige Vorbestellung erforderlich! - Topf vorab bringen<

(Bestellung unter Tel. 09534/200 oder Email gasthaus@ibind.de)

...nachmittags.bereiten wir dann frische Hausmacherwurst (Presssack, Blut- u. Leberwurst) zu. 

Und die anschließende Räucherung sorgt final für die besondere Veredelung!

Übrigens,.unseren schmackhaften "Iwinner Wirtshausschinken", welchen wir ganzjährig nach überliefertem Hausrezept würzen, einlegen und räuchern, kann man jederzeit gerne bei uns abholen!

>Aktuelles

Für die Heimat unterwegs

 

Naturpark-Botschafter

Uwe Rädlein

Fmehr

Der "Iwinner Wirtshausgsang" 

 

...kann aufgrund der Corona-Auflagen leider derzeit nicht stattfinden!

Fmehr

>Infos

>Das Anwesen

Haus,.Hof und Garten, sowie Landwirtschaft und Wald kamen 1894 in Familienbesitz. Der Ur-Ur-Großvater Johann-Georg Denninger aus Ibind, der bereits einige Jahre vorher in der Wirtsgasse ein Haus kaufte und dieses als Gasthaus betrieb, erwarb dann zusammen mit seiner Frau Maria dieses ehemalige Bäckereianwesen an der Hauptstraße. Die Eheleute bauten das Haupthaus zu einem Gastbetrieb um und führten die Landwirtschaft weiter. Mittlerweile werden die Gäste in fünfter Familiengeneration bewirtet. Der Betrieb gilt seit vielen Jahren - sowohl im Markt Burgpreppach, als auch im gesamten oberen Haßgau - als ein bei den Gästen außerst beliebtes Traditionswirtshaus.
Die gut bürgerliche Küche bietet vor allem schmackhafte, fränkische Spezialitäten, die unter anderem aus hauseigener Herstellung (Schlachthaus, Räucherung) stammen...

FNäheres hier im PDF-Download "HAUS-CHRONIK"

 

 

 

>Die Gaststube

 

...zwei Schafkopfpartien
 

 

 

 

>Die Wirtshaus-Terrasse. . .

 

lädt bei Schönwetter zum Verweilen ein!

 

 

 

>Der "Iwinner Tunnlsaal". . .

 

seit 2015 "anerkanntes Kulturgut Unterfrankens"

 Fmehr...

>Bildergalerie

Zum öffnen der Galerie einfach auf's erste Bild klicken...

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Fränkisches Gasthaus Faber-Rädlein