Adresse:

Fränkisches Gasthaus Faber-Rädlein
Ibind 6
97496 Burgpreppach

 

Kontakt:

Tel: 09534 200 09534 200

gasthaus@ibind.de

...oder über unser Kontaktformular

>>Aktuelles

Kesselfleischessen "Greedlfläsch" im Wirtshaus

November - März, alle 4 Wochen, immer am 2. Samstag im Monat

Termine: 9.11.2019/14.12.2019/11.1.2020/8.2.2020/14.3.2020, jeweils um 12:00 Uhr

>>bei Gruppen wird Voranmeldung empfohlen<<

(Tel.: 09534/200, Email: gasthaus@ibind.de)

Quittenlikör von "Opa Richards französische Jahrhundertquitte"

Das edle Tröpchen, das wir aus unserer französischen Quitte gewinnen,

ist ein wahrer Gaumenschmaus! Der 2019er Ansazt erbrachte knapp

30 Liter vollfruchtigen Likör.

Wir vertreiben ihn in diversen Flaschengrößen von 0,2 bis 1,0 Liter.

F...mehr zur "Jahrhundertquitte" s. Seite 2 in der Chronik

Wirtshauskabarett - im Iwinner Tunnlsaal

"Die HerzensBLECHer"

Freitag, 29. November 2019, 20:00 Uhr

Warme Küche von 18:00 - 19:45 Uhr

 Fmehr...

Iwinner Wirtshausgsang - seit 2004

15. Oktober 2019 - 26. Mai 2020, dienstags 14tägig, in den geradzahligen

Kalenderwochen, Singenbeginn 20:00 Uhr 

Vorab bietet die Küche von 18:00 bis 19:45 Uhr fränkische Spezialitäten

Fmehr...

Große Silvesterparty - im Iwinner Tunnlsaal

Dienstag, 31. Dezember 2019, ab 18:00 Uhr 

Gemeinsame Abschlussveranstaltung des Jubiläumsjahres

...mit warmen Buffet

Voranmeldung dringend erforderlich!

>>aktuelle Nachbetrachtungen

8. Musikantentreffen im Iwinner Tunnlsaal

Sonntag, 3. November 2019

Fzur Bildergalerie

125jähriges Wirtshaus-Jubiläum 1894-2019

11.-13. Oktober 2019:  Großes Jubiläumsfest im Tunnlsaal  

Fzur Berichterstattung

FWo kann man in der Nähe ÜBERNACHTEN? ...denn wir haben keine Fremdenzimmer!

Das Anwesen

Haus, Hof und Garten, sowie Landwirtschaft und Wald kamen 1894 in Familienbesitz. Der Ur-Ur-Großvater Johann-Georg Denninger aus Ibind, der bereits einige Jahre vorher in der Wirtsgasse ein Haus kaufte und dieses als Gasthaus betrieb, erwarb dann zusammen mit seiner Frau Maria dieses ehemalige Bäckereianwesen an der Hauptstraße. Die Eheleute bauten das Haupthaus zu einem Gastbetrieb um und führten die Landwirtschaft weiter. Mittlerweile werden die Gäste in fünfter Familiengeneration bewirtet. Der Betrieb gilt seit vielen Jahren - sowohl im Markt Burgpreppach, als auch im gesamten oberen Haßgau - als ein bei den Gästen außerst beliebtes Traditionswirtshaus.
Die gut bürgerliche Küche bietet vor allem schmackhafte, fränkische Spezialitäten, die unter anderem aus hauseigener Herstellung (Schlachthaus, Räucherung) stammen...

FNäheres hier im PDF-Download "HAUS-CHRONIK"

 

 

 

Die gemütliche Gaststube

 

unterhaltsamme Schafkopfrunde
hinten: Seniorwirtin Christa Rädlein ()

 

 

 

Die Wirtshaus-Terrasse. . .

 

lädt bei Schönwetter zum Verweilen ein!

 

 

 

Der "Iwinner Tunnlsaal". . .

 

seit 2015 "anerkanntes Kulturgut Unterfrankens"

 Fmehr...

Kleine Bildergalerie

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Fränkisches Gasthaus Faber-Rädlein